Kärntner Landesarchiv
St. Ruprechter Straße 7
9020 Klagenfurt a. W.
Telefon: (0463) 56 2 34/14
Telefax: (0463) 56 2 34/20
post.landesarchiv@ktn.gv.at



Wilhelm Deuer


Das Landhaus zu Klagenfurt


192 Seiten, 70 Farb- und Schwarzweißabbildungen, Verlag des Kärntner Landesarchivs, Klagenfurt 1994

ISBN 3-900531-29-3

Verkaufspreis: € 4,50 (Sonderpreis)



Das Landhaus zu Klagenfurt
Das Landhaus, der repräsentativste Profanbau der neuen ständischen "Residenz" Klagenfurt, ist im Jahre 1594 mit der Errichtung des Landschaftstores fertiggestellt worden, wenngleich es nachweislich bereits seit 1581 in Gebrauch stand. Im Mittelpunkt der vorliegenden Monographie stehen die Bau- und Ausstattungsgeschichte, aber auch die vielfältigen Funktionen, die das Gebäude seitdem erfüllt hat. Sowohl im äußeren Erscheinungsbild als auch in den Prunkräumen, allen voran der einzigartige Große Wappensaal, widerspiegeln sich die gesellschaftlichen Entwicklungen vom ständischen Regiment zur parlamentarischen Demokratie. In erster Linie Sitz der Landesvertretung und damit ein politisches Symbol höchsten Ranges, spielt das Landhaus seit jeher auch eine große Rolle im Kultur- und Geistesleben der Landeshauptstadt.