Kärntner Landesarchiv
St. Ruprechter Straße 7
9020 Klagenfurt a. W.
Telefon: (0463) 56 2 34/14
Telefax: (0463) 56 2 34/20
post.landesarchiv@ktn.gv.at



Horst Wilscher


Krems in Kärnten

Gemeindechronik


272 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Verlag des Kärntner Landesarchivs, Klagenfurt 2010

ISBN 978-3-900531-78-2

Verkaufspreis: € 28,00


Krems in Kärnten - Gemeindechronik
Die Chronik der Gemeinde Krems, herausgegeben von Horst Wilscher und redaktionell betreut von Wilhelm Wadl, bietet neben den allgemeinen Informationen zur Gemeinde und zur Region und den historischen Ausführungen auch einen Blick auf die Entwicklung des Kultur- und Wirtschaftslebens. Die flächenmäßig viertgrößte Gemeinde Kärntens erstreckt sich im Norden des Landes über das Katsch- und Liesertal und reicht mit dem Krems- und Leobental tief ins Nockgebiet hinein. Bemerkenswert sind der weit zurückreichende Erzbergbau und die Eisen verarbeitende Industrie, die dem Tal wirtschaftlichen Wohlstand brachten. Von den Gewerken bis zu den Bauern war die Bevölkerung in dieses Gewerbe eingebunden, wodurch sich ein besonderes Selbstverständnis der im Tal lebenden Menschen entwickelte.