Kärntner Landesarchiv
St. Ruprechter Straße 7
9020 Klagenfurt a. W.
Telefon: (0463) 56 2 34/14
Telefax: (0463) 56 2 34/20
post.landesarchiv@ktn.gv.at



Walburga Litschauer / Wilhelm Wadl (Hrsg.)


Forstgut Saualpe

Vom Gutshof des Stiftes Griffen zum nachhaltigen Forstbetrieb


311 Seiten, 305 Abbildungen, Verlag des Kärntner Landesarchivs, Klagenfurt 2018

978-3-9503973-8-3,

Verkaufspreis: € 24,00



Forstgut_Saualpe_Cover_190.jpg

Mit Beiträgen von Günther Biermann, Wilhelm Deuer, Doris Jansen, Elisabeth Johann, Susanne Klemm, Mathias Kuchernig, Walburga Litschauer, Hubert Ramskogler, Ena Smidt und Wilhelm Wadl


Kärnten ist nicht nur ein Land der Seen, sondern auch ein Land des Waldes, der mittlerweile rund 60 % unseres Bundeslandes bedeckt. Das Forstgut Saualpe zählt mit seinen rund 950 Hektar zu Kärntens Forstbetrieben der mittleren Größe. Angeregt durch den Zertifikatslehrgang Forst und Kultur begab sich dessen Eigentümerin Walburga Litschauer auf eine forstkulturelle Spurensuche im eigenen Wald, in alten Akten und Fotos. Forscherinnen und Forscher unterschiedlichster wissenschaftlicher Sparten waren an der Untersuchung einer überschaubaren Raumeinheit beteiligt. Diese interdisziplinäre Vorgangsweise sorgte regelmäßig für spannende Diskussionen während des Forschungsprozesses und für breit gestreute und sehr oft überraschende Ergebnisse. Die Beiträge geben Aufschluss über die Bewirtschaftung des Gebietes (Holznutzung, Köhlerei, Jagd, Landwirtschaft, Beweidung, Mühlen und Schmieden), über die Infrastruktur (Siedlungen, Gebäude, Flurdenkmäler, Wege und Straßen) sowie darüber, wie der Mensch hier die Landschaft beeinflusst hat.

Das Buch bietet den wenigen verbliebenen Bewohnern des südlichen Saualpengebietes, aber auch den vielen, die von dorther stammen und heute woanders ihren Lebensmittelpunkt haben, spannenden Lesestoff. Es wendet sich aber auch an ein forstwirtschaftlich und forstgeschichtlich interessiertes Fachpublikum.